Sichere Betreuung

für Desorientierte
rund um die Uhr!
Sicherheitstechnik in der Demenzbetreuung mit ScanWalker
 
Alltagsbegleiter für
demente Menschen


GPS Notfallhelfer

Personenschutz Systeme:
Problematik von GPS


Personen Notsignal Anlagen
 
ScanWalker 2000
– Aktives System


ScanWalker 9000
– Passives System

ScanWalker
- Druckkontaktmatten
- Alarmmelder


ScanWalker
– IR-Bewegungsalarmmelder


Downloads

 

 


Kontakt:

 
AK Elektrotechnik
Wiehenkamp 1
32584 Löhne

Fon 05732 - 968 666
Fax 05732 - 968 665


info@weglaeufer.de



 

Scan Walker 9000 - Passives System


ScanWalker 9000 Transponderauswahl
Verschiedene Transponder für die unterschiedlichsten Anwendungen sind lieferbar. Für eine größere Gesamtübersicht bitte auf das Bild klicken.

ScanWalker 9000 Fussgelenkband
Das Fußgelenkband mit Patentverschluss und Transponderhalterung ist wasserfest, reißfest, hautverträglich und temperaturbeständig. Für eine größere Gesamtübersicht bitte auf das Bild klicken.

ScanWalker 9000 Erfassungsgerät
Das Erfassungsgerät wertet die von dem Transponder über die Antenne empfangenen Daten aus und gibt bei erfolgreicher Detektierung eine Alarmmeldung über ein potentialfreies Relais ab (z.B . in Verbindung mit einer Lichtrufanlage, oder einem optionalem Funkrufsystem). Für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken.

AK Elektrotechnik bietet Ihnen im Gegensatz zu unserem aktiven System 2000 auch ein passive Systeme für die Demenzbetreuung an.

Folgende Aspekte sind wesentlich für unser System ScanWalker 9000:

  • Der Transponder unseres passiven Personenschutz Systems besteht aus einem Elektrokondensator, der sich durch ein magnetisches Feld auflädt.
  • Das passive System benötigt eine Antenne, die im Erfassungsbereich integriert ist (es gibt verschiedene Möglichkeiten der Installation, z.B. im Fußboden).
  • Das Sicherheitssystem sollte fest in den Standort integriert werden. Manche unserer Kunden möchten ihren Fußboden nicht „beschädigen“ – dabei ist die Integration unseres passiven Systems in der Regel unproblematisch, so dass wir in diesem Zusammenhang nicht von einem Nachteil sprechen wollen.
  • Der Identifikationsträger (Transponder) lässt sich aufgrund dessen, dass keine Batterie oder Akku benötigt wird und er somit in der Bauform relativ klein gehalten ist, besonders diskret anbringen.
  • Es ist keine Batterie erforderlich; daher ist es bei diesem Personenschutz System – anders als beim aktiven System – nicht notwendig eine regelmäßige Wartung durchzuführen.
  • Der Erfassungsbereich, in dem der Alarm ausgelöst wird, lässt sich im Vergleich zum aktiven System durch die Installation der Antenne genauer definieren. Nur im direkten magnetischen Feld wird der Alarm bei Annäherung ausgelöst. Es gibt also nur ganz geringe Detektion außerhalb der Antenne.
  • Der überwiegende Teil unserer Kunden entscheidet sich für den Einsatz eines passiven Sicherheitssystems – insbesondere aufgrund der besonders einfachen und unkomplizierten Handhabung. Auch die hohe Wirtschaftlichkeit spielt hierbei sicherlich eine große Rolle.

Für weitere Fragen rund um den Einsatz unserer Personenschutz Systeme mit Schwerpunkt für den klinischen Bereich stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Zögern Sie nicht, eine der Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme zu nutzen. Wir freuen uns darauf von Ihnen zu hören.

Downloads

>>> Aktuelle Produktliste 11 / 2015 ScanWalker 9000 (5,9 MB / PDF)

ScanWalker 9000 Funktionsschema (PDF, 64kb)

TOP OWL WebSolutions by Reinhard Henk - Ihr zuverlässiger Partner bei der Erstellung, Optimierung und Pflege Ihrer Homepage! Telefon 05731 / 254535

Impressum | © 2015 AK Elektrotechnik